Zugseil statt Schwimmbad

Leider ist mit dem erneuten Corona Lockdown die Wiedereröffnung der Schwimmbäder in weite Ferne gerückt. Zusammen mit unserer Schwimmtrainerin Antje haben wir aber ein kleines Zugseil Programm erstellt mit dem ihr Euch auf die Open Water Saison vorbereiten könnt.


Im Training zerlegt man den Unterwasserzug in die klassischen drei Phasen.


1. Wasser fassen

2. Zugphase

3. Druckphase

Zunächst übt man die Phasen einzeln, um ein Gefühl dafür zu bekommen. Die Ausführung der einzelnen Phasen sollte sehr konzentriert und sauber sein. Immer daran denken: „Vom Leichten zum Schweren“ Der Widerstand sollte nur so stark sein, dass er eine saubere Technik ermöglicht.


Kauf Tipp (Seilzüge) AMAZON LINK


Das schwarze Band nutzt man im kleinen Bewegungsbereich.

Das grüne (weichere) Band wird im langen Bewegungsbereich eingesetzt.


Die Übungen können im Stehen, mit nach vorne gebeugtem Oberkörper durchgeführt werden, es ist darauf zu achten, dass die Rumpfmuskulatur stabil ist, um Rückenprobleme zu vermeiden. Das vordere Bein muss dem gegenüber des Zugarmes sein.


Alternativ kann man sich auf eine kleine Bank legen, um die Übungen auszuführen. Der Vorteil hier ist, die sauber ausgeführte Technik schneller ins Körpergedächtnis zu bekommen und man mehr „Schwimmfeeling“ hat.


Phase 1: Wasser fassen

Aus dem gestreckten Arm mit vorwärtsgedrehter gestreckter Schulter (Handfläche unten) den Unterarm anwinkeln und dabei auf einen hohen Ellbogen achten.

Die Bewegung endet, wenn er Unterarm senkrecht zum Boden auf Kopfhöhe, der Oberarm nahezu waagerecht ca. 30Grad nach vorne steht und die Hand nach unten zeigt. (Bild)